Aktuelle Position: Sie sind hier: Aktuelle Meldungen

Inhaltsbereich:

 

Ehrenamtliche genießen schönen und amüsanten Abend

Dank vom Bürgermeister und Landrat

Am vergangenen Montag hatte die Stadt Westerstede wieder zum Ehrenabend für Ehrenamtliche eingeladen. Zu Beginn sprach Bürgermeister den 300 Gästen seinen Dank für das große und vielfältige Engagement in Westerstede aus. „Ich bin stolz auf unsere Ehrenamtlichen“, betonte Groß. Rückblickend berichtete er von der hervorragenden Integrationsarbeit im vergangenen Jahr und zeigte einen kurzen Filmbeitrag. Als Überraschungsgast war Landrat Jörg Bensberg gekommen. „Wie vielfältig und engagiert Sie alle sind, kann man den Berichten in der Tageszeitung entnehmen“, erklärte Bensberg, denn über ehrenamtliches Engagement werde am häufigsten berichtet. Er sprach allen Anwesenden seinen Dank aus, ebenso allen Kommunalpolitikern, denn oft werde vergessen, dass auch dieses Amt ehrenamtliche ausgeführt werde.  

Im Anschluss stellte Thorben Windeler,  1. Vorsitzende  der DLRG, Ortsgruppe Westerstede, die Arbeit seines Vereins vor. „Schwerpunkt ist sicher die Ausbildung, aber auch die Jugendarbeit, der Einsatzdienst und die Kooperationen mit anderen Vereinen liegt uns am Herzen“, so Windeler, der in diesem Zusammenhang auch seinem Team und seiner Familie für die Unterstützung dankte. Viele der Gäste zeigten sich im nach hinein erstaunt über das große Angebot der DLRG, die z.B. auch im Einsatz beim Elbehochwasser 2013 und beim Aufbau von Einrichtungen für die Flüchtlingsaufnahme eingesetzt waren.

Höhepunkt des Abends war dann der Auftritt der drei Schauspieler vom instand impro-Improvisationstheater aus Bremerhaven. Eingebunden in das Thema Ehrenabend spielten die drei Künstler Szenen auf Zuruf aus dem Publikum. So waren die Gäste der Meinung, es könnte noch einen „Grünkohl-Observator“ geben oder in „Kinderstede“ könnte Geschirr erfunden werden, welches sich selbst im Mondlicht reinigt.  Sowohl das Publikum als auch die Schauspieler waren ganz in ihrem Element und so gab es viele Lachsalven und einen dicken Applaus für die hervorragende Leistung der Schlagfertigkeit und pantomimischen Fähigkeiten der Akteure.

Ehrenabend1

300 Gäste waren zum diesjährigen Ehrenabend für Ehrenamtliche gekommen

Ehrenabend2

Schlagfertigkeit und pantomimische Fähigkeiten sorgten für viele Lacher im Publikum

Ehrenabend4

Auch Bürgermeister Klaus Groß wurde zum Abschluss auf die Bühne geholt und musste gemeinsam mit den anderen Akteuren "impovisieren"

Meldung vom 09.03.2017

Ansprechpartner/in



« ZURÜCK



Infospalte: