Elterninfo zur Öffnung der Kindertagesstätten ab 08.03.2021

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Sorgeberechtigte,

das Niedersächsische Kultusministerium hat entschieden, dass die Kindertagesstätten in Abhängig­keit von dem jeweiligen Inzidenzwert des Landkreises wieder eingeschränkt betrieben werden können. Offene Gruppenkonzepte sowie die Durchmischung von zeitgleich  betriebenen Gruppen sind dabei allerdings weiterhin unzulässig.

Dies kann dazu führen, dass einzelne Betreuungszeiten (insbesondere Sonderdienste) nur einge­schränkt angeboten werden können.

Auch kann ein nicht nur kurzfristiger Anstieg des Sieben-Tage-Inzidenzwertes von 100 und höher dazu führen, dass der Kitabetrieb wieder untersagt und wiederum nur eine Notbetreuung angeboten werden muss. Dieser Fall wird dann grundsätzlich öffentlich durch eine Allgemeinverfügung durch den Landkreis bekannt gegeben.

Ich empfehle Ihnen den Inzidenzwert für den Landkreis Ammerland im Blick zu behalten, damit Sie sich rechtzeitig auf einen möglichen Szenarienwechsel einstellen können.  

Für die Ermittlung der Inzidenzzahl ist die Niedersachsenseite unter

https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/aktuelle_lage_in_niedersachsen

zu Grunde zu legen. Die Internetseite wird regelmäßig täglich um 11.00 Uhr aktualisiert. Wenn es zu einem Wechsel in Szenario C (Betriebs­untersagung mit Notbetreuung) und umgekehrt kommt erfahren Sie letztlich unter

https://www.ammerland.de/Aktuelles/Bekanntmachungen/B%C3%BCrgerbeteiligung-%C3%96ffentliche-Auslegung/

Zur besseren Übersichtlichkeit ist ferner in den Einrichtungen im Eingangsbereich eine „Inzidenz­ampel“ angebracht, auf der Sie bei der Abholung Ihres Kindes ablesen können, wie der Betrieb am Folgetag aussieht.

Grün bedeutet, dass der eingeschränkte Regelbetrieb am folgenden Tag angeboten werden kann. Bei einer roten Ampel kann leider nur eine Notbetreuung stattfinden. Diese wäre unter den gleichen Voraussetzungen wie bisher bei der Kitaleitung zu beantragen.

 

Ein entsprechendes Antragsformular finden Sie auf unserer Internetseite unter

https://www.westerstede.de/leben-in-westerstede/service/corona-virus/

Eine Orangene Ampel heißt, dass der Wechsel in einen Notbetreuungsbetrieb in nächster Zeit sehr wahrscheinlich ist. Bitte informieren Sie sich über die genannten Internetseiten und klären Sie bereits alternative Betreuungsmöglichkeiten für Ihr Kind ab. Sollten Sie eine Notbetreuung benötigen, melden Sie diese bereits vorsorglich bei Ihrer Kitaleitung an.

Ich bedanke mich für die Unterstützung bei der Umsetzung der aktuellen Coronaverordnung und bitte Sie, in Ihren Bemühungen zur Eindämmung des Virus nicht nachzulassen und weiterhin diszipliniert und rücksichtsvoll zu sein.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Bürgermeister

 

 

Michael Rösner

 

 

Land Niedersachsen: Fragen und Antworten zum Betrieb in Kindertageseinrichtungen