Gesundes und Süßes für die Rallyeteilnehmer

Westerstede freut sich auf Promis und tolle Oldtimer

Die Stadt Westerstede erwartet am kommenden Freitag zahlreiche Besucher. Ab 10.30 Uhr rollen  die Oldtimer und Youngtimer der 11. Hamburg-Berlin-Klassik mitten durch die Fußgängerzone. 

Einen gesunden Apfel bekommen Ralf Möller. Kati Witt, Ellen Lohr, Prinz Leopold von Bayern sowie alle anderen Teilnehmer der Rallye an der Stempelstation in Westerstede.  „Westerstede ist eben kernig für alle!  Und als Gesundheitsstadt im Grünen passt der Überraschungsgruß der Wochenmarktbeschicker super“, heißt es aus dem Rathaus. Darüber hinaus erhalten die Fahrerinnen und Fahrer ein kleines Infopaket und einen süßen Schoko-Gruß vom Schokoladenhotel Voss.

Bei 170 Startern und einem Startrhythmus von 30 Sekunden dürfen sich die Zuschauer auf abwechslungsreiche 85 Minuten freuen. Außergewöhnliche Fahrzeuge und prominente Teilnehmer –  eben eine tolle Mischung

.Der Rallyetross kommt aus Richtung Bad Zwischenahn und fährt dann durch die Peterstraße in den Bereich der Fußgängerzone durch die Kirchenstraße weiter zum Flugplatz Felde. Bei der „Marktfrau“ ist die Stempelstation eingerichtet.

Seit 2008 veranstaltet AUTO BILD KLASSIK jedes Jahr die Rallye Hamburg-Berlin-Klassik. In diesem Jahr führt die Strecke mitten durch die Kreisstadt Westerstede. Dabei ist dem Veranstalter wichtig,  eine größtmögliche Vielfalt von Marken und Modellen, Baujahren und Preisklassen zu präsentieren. Bei den teilnehmenden Privatfahrern, Entscheidern aus der Automobilbranche  und Prominenten stehen sowohl Spaß als auch das emotionale Erlebnis im Vordergrund. Die Gleichmäßigkeits- und Zuverlässigkeitsrallye ist geprägt von einer landschaftlich reizvollen Streckenführung, spannenden Wertungsprüfungen und einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm.


Ralf Moeller diesmal im Mercedes 280 L Roadster (Bildrechte AUTO BILD KLASSIK)