LEADER bewegt uns alle

Deutschland und Europa und das Ammerland profitieren

Vielleicht haben Sie keine Idee, was Europa alles für uns tut, aber Europa ist Alltag. Es sind nicht nur die freien Grenzen und die gemeinsame Währung, es sind gemeinsame Wertevorstellungen, die hier erarbeitet werden. Jede Region hat die Möglichkeit sich durch selbstbestimmte Entwicklungsschwerpunkte und eigene Ideen zu profilieren und positiv zu entwickeln.

So erhält unsere Region "Parklandschaft Ammerland" von der EU 2.1 Mio. Euro für den Zeitraum von 2014 bis 2020. Mit diesen Geldern wurden schon an die 50 Projekte in Angriff genommen. Weitere 20 sind  von der Lokalen Aktionsgruppe beschlossen oder in Planung. Das Ammerland hat sich das Motto „Zusammerland“ gegeben und die beteiligten fünf Kommunen und alle Akteure haben sich vorgenommen, gemeinsam Projekte umzusetzen. Ein ganz wichtiges Element ist ein „gemeinsamer Topf“, in den alle beteiligten Gemeinden eingezahlt haben. Es können damit Kleinstprojekte gefördert werden, die weniger als 5000 Euro kosten. Ebenso erfolgt darüber die Co-Finanzierung, die bei EU geförderte Projekte notwendig ist.

Errichtet wurde z.B. für die Tourismusentwicklung eine Online-Datenplattform, die den Touristikern in den Gemeinden die Arbeit sehr erleichtert und auf dem neuesten Stand der Technik die Besucher bestens informiert.

Weiter hat eine Gruppe aus professionellen Fachleuten und Ehrenamtlichen im Ammerland ein neues Spazierwanderangebot mit 10 ausgeschilderten Routen entwickelt. Verschiedene Privatgartenbesitzer wurden gefördert, um ihre Gärten für die Besucher noch attraktiver zu machen. Auch wurden, um die Umwelt zu stärken und Lebensraum für Insekten zu schaffen, hunderte von Bäumen gepflanzt und Streuobstwiesen, Blühflächen und Gewässer angelegt. Zum Erhalt der Ammerländer Baukultur wurden Reetdächer neu eingedeckt, es wurden aber auch Vereinsprojekte  gefördert, um den Zusammenhalt in der Bevölkerung und Nachbarschaft zu stärken.

LEADER steht für "Liaison Entre Actions de Dévelopement de l'Économie Rurale" (Verbindung zwischen Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft) und ist ein methodischer Ansatz im Rahmen des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) zur Förderung der ländlichen Räume.

Ziel von LEADER ist es, innovative Ideen zu entwickeln, damit ländliche Regionen sich zukunftsfähig entwickeln. Dazu haben sich in den Regionen Lokale Aktionsgruppen gegründet, die sich aus Sozial- und Wirtschaftspartnern, aber auch aus Partnern der Verwaltung zusammensetzen.

321 ländliche Regionen in Deutschland und viele weitere in ganz Europa erhalten Fördermittel der Europäischen Union für innovative regionale Projekte und bewegen damit viel vor Ort

Vielleicht möchten auch Sie eine Idee verwirklichen? Informationen dazu finden Sie auf der Homepage der Region Parklandschaft Ammerland: www.leader-ammerland.de.

 

Ansprechpartnerin ist Frau Marlis Puls, Regionalmanagement, Tel.: 0441/ 80 99 444 Fax: 0441/ 80 99 448 Mail: puls@eurooffice.de

 

Ein Projekt: Pflanzaktion beim Jaspershof

Mit LEADER wurde im Garten der Fam.Ohliger ein Aussichtsturm errichtet, der den Besuchern einen Blick über die gesamte Gartenanlage und über den Linsweger Esch ermöglicht.