Neue Auszubildende starten ins Berufsleben

Vier neue Auszubildende starten heute ihre berufliche Zukunft bei der Stadt Westerstede

Der Stadt Westerstede liegt die Förderung des eigenen Fachkräftenachwuchses sehr am Herzen. Daher starten auch in diesem Jahr wieder vier neue Auszubildende (Verwaltungsfachangestellte, Kauffrau für Tourismus und Freizeit, Fachangestellte für Medien und Informationsdienste in der Bücherei).

Finn Ahrens, Vertreter der Auszubildende, machte mit ihnen zu Anfang einen Rundgang durch das Rathaus und stellte sie den Kolleginnen und Kollegen vor. Mit dabei Katja Wardenburg, die ab sofort ihr Duales Studium an der Kommunalen Hochschule für Verwaltung in Niedersachsen aufnimmt.

Bürgermeister Klaus Groß hieß die neuen Auszubildenden herzlich willkommen. Er erklärte, dass das Rathaus der Stadt Westerstede zentrale Anlaufstelle für sämtliche Belange der Einwohnerinnen und Einwohner und damit ein großer Dienstleister sei. Die Ausbildung junger und motivierter Menschen sei sehr wichtig.

Im nächsten Jahr beabsichtigt die Stadt Westerstede wieder mindestens eine/n Auszubildende/n zur/zum Verwaltungsfachangestellten auszubilden. Näheres hierzu wird in den kommenden Monaten auf der Homepage und in der Nordwest-Zeitung veröffentlicht werden. Rückfragen zur Ausbildung können an Frau Beckemeyer, Tel. 04488 55-123, gerichtet werden.

Hinten von links: Hannah Geisler, Finn Ahrens, Bürgermeister Klaus Groß, Malin Koring und Fabian Schubert. Vorne von links: Katja Wardenburg, Kristof Brumund und Marina Ratnikov