Stadtschokolade zum FAIRnaschen

Westerstede hat nun handgeschöpfte Schokolade aus fairen Zutaten

Nicht nur Westerstede ist Fairtrade Stadt, auch Kinderstede. Bei der Preisverleihung im letzten Jahr haben Mitglieder der Steuerungsgruppe sich inspirieren lassen. Nun wurde die Idee umgesetzt, eine eigene "Westersteder Stadtschokolade" aus fair gehandelten Zutaten zu produzieren. Hergestellt wird diese im deutschlandweit einzigen Schodoladenhotel Voss mit eigener Schokoladenmanufaktur.  „Bernd Voss war sofort bereit, dieses Projekt mit umzusetzen“, freut sich Ernst Dieter Kirchhoff von der Steuerungsgruppe. Es gibt die Schokolade zunächst in drei Sorten: weiße Schokolade sowie Vollmilch und Herb. Eigens dafür wurde eine Form mit der RHODO-Blüte seitens der Steuerungsgruppe angeschafft.

„Unsere Schokolade wird zu 100 % aus fair gehandelten Produkten hergestellt“, erklärt Bernd Voss.

Die Westersteder Schokolade zum FAIRnaschen gibt es ab sofort im Hotel Voss, im Eine-Welt-Laden und der Touristik für 3,90 € pro Tafel zu kaufen.

Von den Einnahmen fließen übrigens pro verkaufte Tafel 50 Cent an den Kinderschutzbund Ammerland e.V., deren Geschäftsführerin Morena Stillke-Boguslawski gestern ebenso bei der Präsentation dabei war, wie Bürgermeister Michael Rösner und Karin Klaproth von der Stadtverwaltung, Hotelinhaber Bernd Voss sowie Ernst-Dieter Kirchhoff, Esther Welter, Gunhild Rottmann und Ute Einkopf von der Steuerungsgruppe.

von links: Bürgermeister Michael Rösner, Morena Stillke-Boguslawski vom Kinderschutzbund, Ernst-Dieter Kirchhoff, Bernd Voss, Esther Welter

Wie wäre es mit einer Westersteder Schokolade im Nikolaus-Stiefel?