Inga Benavidez geht in den Ruhestand

Sie war jahrelang das Gesicht der Touristik Westerstede. Nach 43 Berufsjahren nahm sie nun ihre Entlassungsurkunde von Bürgermeister Michael Rösner entgegen.

In diesem Jahr ist alles anders, so auch der Abschied aus dem Westersteder Rathaus. “Wir holen die offizielle Verabschiedung nach“, betonte Bürgermeister Michael Rösner. Er übergab Inga Benavidez die Entlassungsurkunde und bedankte sich bei ihr für ihr außerordentliches Engagement.

1977 begann sie ihre Ausbildung zur Verwaltungsangestellten im Rathaus. Ab 1980 hat sie dann ein Studium für die gehobenen Beamtenlaufbahn aufgenommen und war danach in verschiedenen Ämtern bei der Stadtverwaltung eingesetzt. Die  Geschäftsführung in der Touristik übernahm sie 1991 und diese Aufgabe erfüllte sie mit viel  Enthusiasmus. Sie hat viele Dinge angeschoben, wie die Zertifizierung von Westerstede als Erholungsort, die Gästeführungen, die Bewerbung der RHODO auf Messen und die Betreuung der vielen Busgruppen, die zur RHODO anreisten. Und wer kennt sie nicht, die Rhododendronkönigin und Prinzessin in ihrem wunderschönen roten Kleid – sie werben heute für die Stadt und die Baumschulen und sind gern gesehene Gäste auf Veranstaltungen.

Der Name Inga Benavidez ist aber ebenso mit dem Freilichttheater und dem Draisinenspaß Ammerland verbunden. Auch hier hatte sie  die Geschäftsführung inne. Gemeinsam mit Bürgermeister Michael Rösner tauschte sie nun am letzten Tag so manche Erfahrungen während ihrer Zeit im Rathaus aus. „All das mit ins Leben zu rufen, hat mir unheimlich Spaß gemacht“, so ihr Resümee. Ehrenamtlich wird sie in ihrem Ruhestand das Freilichttheater weiter betreuen. Auch als Gästeführerin möchte sie aktiv sein.

Alle Kolleginnen und Kollegen wünschen ihr  für den neuen Lebensabschnitt alles Gute.

 

 

Bürgermeister Rösner überreicht die Entlassungsurkunde an Inga Benavidez unter Einhaltung des Abstandes. Nur für das Foto wurde der Mund-Nasen-Schutz kurz abgesetzt.