Wer näht Masken für unsere Schülerinnen und Schüler?

Stadtelternrat bittet Mitbürgerinnen und Mitbürger um Hilfe

Nach der Zeit der kompletten Schulschließungen werden in den kommenden Wochen die Schulen wieder stufenweise geöffnet. Damit alle Schülerinnen und Schüler sich selbst, das Schulpersonal und letztlich die eigenen Familien vor einer Ansteckung mit Covid-19 schützen können, ist es dringend empfehlenswert, in den Schulbussen sogar verpflichtend, Masken zu tragen. Die Schulen sowie viele Schülerinnen und Schüler bzw. deren Eltern stehen nun vor dem Problem der Maskenbeschaffung.

In Absprache mit den Schulleitungen und der Stadt Westerstede als Schulträger möchte der Stadtelternrat Westerstede hierbei gerne behilflich sein. 

Wir richten daher unseren Aufruf an alle nähfreudigen Mitmenschen aus Westerstede und umzu: 

Bitte helfen Sie unseren Schülerinnen und Schülern sowie unseren Schulen und unterstützen Sie uns, indem Sie Schutzmasken nähen oder nähbegeisterte Verwandte, Nachbarn, Freunde, Kolleginnen und Kollegen auf unsere Aktion aufmerksam machen.

Die fertigen Schutzmasken können als Spende beim Hössensportzentrum, Jahnallee 1, jeweils montags bis freitags in der Zeit von 8.00 bis 16.00 Uhr kontaktlos vor der Rezeption abgegeben werden.

Ganz, ganz herzlichen Dank im Voraus!

Die Mitglieder des Stadtelternrats Westerstede