Westerstede: Lasse Pistoor ist neuer Kinderbürgermeister

Zum Stellvertreter wurde Tim Julian Richter gewählt

Auf dem Außengelände der Apothekervilla hat am vergangenen Freitag die Kinderbürgermeisterwahl stattgefunden. 27 Wahlberechtigte mussten sich entscheiden. Insgesamt waren fünf Kinder im Alter von 9 bis 13 Jahren zur Wahl angetreten: Jan-Ibo-Ertel, Janne Hemmieoltmanns, Lasse Pistoor, Tim Julian Richter und Conner Stabrodt.

„Alle Kandidaten haben sich wirklich toll präsentiert“, berichtet Sigrid Exner, Leiterin der Apothekervilla. Letztendlich fiel die Wahl auf Lasse Pistoor. Er nimmt ab sofort das „Amt des Kinderbürgermeisters“ wahr.  Tim Julian Richter wurde zu seinem Stellvertreter gewählt. Auf Beiden kommen nun interessant Aufgaben zu. Sie begleiten den Westersteder Bürgermeisters Michael Rösner zu repräsentativen Terminen, sind tatkräftig bei  den Markteröffnungen anwesend und vieles mehr. Auch die Mitwirkung im Kinderrat gehört dazu.

Bevor die Wahl stattgefunden hat, erklärte der stv. Bürgermeister Lars Schmidt-Berg den anwesenden Kindern die Aufgaben eines Bürgermeisters. Johanna Ritschel und Anneke Fooken berichteten aus dem Kinderrat und die bisherigen Kinderbürgermeister Thomas Wilhlem und Amelie Klockgether erzählten von ihren Aufgaben, die allerdings durch Corona sehr eingeschränkt gewesen seien.

Wir wünschen dem neuen Kinderbürgermeister und seinem Vertreter viel Spaß im neuen Amt.

Stv. Bürgermeister Lars Schmidt-Berg überreichte die Urkunden an den neuen Kinderbürgermeister Lasse Pistoor (rechts) und Stellvertreter Tim Julian Richter (links)