Faire Geschenke für den Bürgermeister

Sinnvoll und geschmackvoll – die „Fairtrade“ Geschenke in Westerstede

Die Mitglieder der Steuerungsgruppe Fairtrade-Town Westerstede überreichten nun „Faire Geschenke“ an Bürgermeister Michael Rösner. „Wir wollen darauf aufmerksam machen, dass „Fair Schenken“ ganzjährig Saison hat“, so die Steuerungsgruppe.  Wirklich Freude macht das Schenken, wenn die Geschenke nicht auf Kosten anderer produziert werden.

Viele Angebote gibt es schon seit Jahren im Eine-Welt-Laden Äquator in der Peterstraße 8. Nun ist dort der Westersteder Coffee-To-Go-Becher aus nachhaltigem Porzellan erhältlich.

Der aparte Coffee-To-Go Becher mit Westersteder Skyline wurde eigens in einer Porzellan-Manufaktur für Westerstede handgefertigt und kostest 10,00 €. Es ist eine limitierte Auflage, dessen Erlös vollständig für gemeinnützige Zwecke verwendet wird.

Ob als Einzelstück oder zusammen mit dem Stadtkaffee oder der Stadtschokolade – diese Präsente sind nicht nur sinnvoll, sondern auch geschmackvoll. Der Stadtkaffee ist ein hochwertiger und wohlschmeckender GEPA Bio Café aus den besten Anbaugebieten Mittel- und Südamerikas. Er ist eine Mischung aus ausgesuchten Kaffeesorten und wird als ganze Bohne oder auch gemahlen angeboten. Die Stadtschokolade wird im Schokoladenhotel Voss gefertigt und handgeschöpft. Sie ist in den Sorten Dunkle Schokolade (62 % Kakao) und Vollmilch (40 % Kakao) erhältlich.

Bürgermeister Rösner freute sich über die „Fairen Geschenke“ und dankte den Mitgliedern der Steuerungsgruppe. „Ich bin davon überzeugt, dass die schönen Becher schnell verkauft werden“, so Rösner.

 

von links Gunhild Rottmann, Sabine Bührmann, Bürgermeister Michael Rösner, Ernst-Dieter Kirchhoff u. Esther Welter